Ziele

Im letzten Artikel habe ich die Begriffe des operativen und strategischen Zeitmanagements vorgestellt. Zeitmanagement ist für mich ein Werkzeug. Und immer, wenn wir ein Werkzeug wählen, ist es sinnvoll zu fragen, warum und wozu dieses Werkzeug eingesetzt werden soll. Das Werkzeug sollte einem Ziel dienen. Deswegen steht in meiner Landkarte das Ziel im Mittelpunkt.

MindMap zu Zielen

Bevor ich ein Ziel verfolge, stellen sich für mich die Fragen nach dem warumwas und wie dieses Ziels (angelehnt an das Prinzip der natürlichen Planung – David Allen in „Getting things done“)

  1. Warum möchte ich ein Ziel erreichen? Was motiviert mich? Was bezwecke ich damit?
  2. Was genau ist das Ziel ist? Zur Definition eines Ziels sind die aus dem NLP bekannten Wohlgeformtheitskriterien hilfreich.
  3. Wie gehe ich vor, um das Ziel zu erreichen?
  4. Am Ende steht das Ergebnis und die Überprüfung: Habe ich das erreicht, was ich wollte?

Zeitmanagement ist in meiner Landkarte ein Werkzeug für das wie. Wer sich ein neues Ziel vornimmt sollte beachten, dass die Umsetzung des Ziels in den meisten Fällen Zeit kosten wird. Und Zeit ist etwas, das viele Menschen kaum noch übrig haben. In aller Regel ist unser Alltag bereits bestens ausgefüllt – auch ohne neue Ziele. Um Freiraum für die Umsetzung des neuen Ziels zu schaffen, sind die Methoden des operativen und strategischen Zeitmanagements gut geeignet.

Die oben gezeigte MindMap habe ich für Sie ebenfalls als PDF-Version mit allen Unterknoten bereit gestellt.

Diese Artikel könnten ebenfalls für Dich interessant sein

Zeitkünstlerformat (1) – Werte Mit diesem Artikel zu Werten lesen Sie den ersten von sechs Bausteinen des Zeitkünstlerformats. Dieses Format beschreibt einen Prozess, der Sie Schritt für Schritt zu neuen Erkenntnissen führt, wie Sie Stress in Ihrem Leben reduzieren können. Die wei...
Zeitkünstler-Format In der Beitragsserie Zeitkünstler-Format geht es um das zentrale Anliegen von Zeitkünstler.de: "Wie lässt sich im Alltag mehr Entspannung und Leichtigkeit erreichen?" Wenn Sie sich permanent unter Dampf fühlen und meistens an Ihr Limit gehen - dann k...
Eines Tages werden wir alt sein – über Träum... Durch Zufall bin ich über ein YouTube-Video gestolpert, in dem eine junge Studentin im Rahmen eines Hörsaal Poetry-Slams über die sinnvolle Nutzung der Zeit spricht. Über das Altwerden und über die vielen Dinge, die wir bis dahin nicht getan haben we...
Weiter geht’s Die gute Nachricht ist: Es geht wieder weiter mit dem Zeitkünstler. Im August hatte ich geschrieben, dass der Zeitkünstler eine kurze Pause einlegt, damit ich mich ganz auf die Fertigstellung meines ersten Jugendbuchs mit dem Titel "Wellenkreise" kon...
Prioritäten im Job Womit bloß anfangen? Überall brennt es - und viele Dinge wären jetzt zu erledigen. Und wo liegt überhaupt für Dich der Unterschied zwischen "wichtig" und "dringlich"? Mach Dir bewusst, wie Du deine Prioritäten im Job setzen möchtest. Die Eisenh...
Zeitkünstlerformat (5) – Mission Haben Sie vor Augen, was Ihr Ziel und Sinn im Leben ist? Klarheit über die eigene Mission zu haben, gibt eine Leitlinie vor, an der wir uns jederzeit orientieren können. Wenn wir unsere Mission ganz bewusst haben und an ihrer Umsetzung arbeiten, werd...
Eine Frage der Haltung Was unterscheidet Menschen, die entspannt und mit innerer Ruhe durch das Leben gehen von denen, die sich im sprichwörtlichen Hamsterrad sehen? Und kann man sich von den entspannten Menschen abgucken, wie das geht mit dem Entspanntsein? Sicherlich gib...